Manuelle Lymphdrainage

Manuelle Lymphdrainage

Manuelle Lymphdrainage ist eine spezielle, sanfte Massagetechnik, mit der man Ödeme oder Schwellungen im Gewebe behandelt.

Durch die verschiedenen Handgriffe wird die Fließeigenschaft des Lymphsystems aktiviert und somit der Druck im gestauten Gewebe gesenkt. Das Ödem bildet sich zurück.

Die Therapie wird insbesondere nach einer Tumorbehandlung bzw. Lymphknotenentfernung, nach Verletzungen oder Operationen oder bei venösen Gefäßproblemen angewandt.

Bei manchen Indikationen können anschließend vom Arzt zusätzlich zu verschreibende Bandagen oder Kompressionsstrümpfe erforderlich werden.
Diese unterstützen den Erfolg der Therapie.